Wir sind eine Fangruppe des First Vienna FC 1894. Wir sind eine Gruppe von Freunden, die schon seit einigen Jahren die Spiele der Vienna besuchen. Im Jahre 2008 entschied man sich unter dem Namen „VIENNA WANDERERS“ den Verein noch aktiver zu supporten. Wir gelten neben den Döblinger Kojoten, Vienna Weidroz, Old Firm und der Karl-Marx-Hof Soul Crew zu einer weiteren organisierten Fangruppe des Vereines. Wir stehen auch im Fanblock der Vienna- Supporters, gemeinsam mit den anderen Fangruppen und sind bei Heim- sowie Auswärtsspielen immer präsent.

Zum Verein:
Der First Vienna Football Club 1894 ist der älteste und zugleich einer der erfolgreichsten österreichischen Fußballvereine und spielt jetzt nach 8 Jahren Drittklassigkeit wieder in der 2. österreichischen Bundesliga. „Die Vienna“ wurde am 22. August 1894 von englischen Arbeitern gegründet. Die Vereinsfarben wurden mit Blau und Gelb, den Wappenfarben des Hauses Rothschild (einer jüdischen Bankierdynastie), festgelegt. Die Vienna trägt seit 1899 ihre Spiele auf der Hohen Warte, einer Erhebung im Wiener Bezirk Döbling, aus. Das Heimstadion der Vienna war zeitweise mit einem Fassungsvermögen von 85.000 Zuschauern sogar das größte Stadion auf dem europäischen Kontinent. Die Vienna ist nach Rapid, Austria und Admira der vierterfolgreichste bestehende Fußballklub des Landes.

Selbstverständnis:
Wir verstehen uns als eine individuelle und eigenständige Fangruppe, die unabhängig vom Verein agiert. Wir pflegen unseren eigenen Supportstil, der unserer Meinung nach seine Einflüsse in diversen Fankulturen findet. Wir empfinden es nicht als relevant, uns selbst in Kategorien (Ultras, Hools, Supporters, Kutten, Animateure, Clowns etc.) einzuordnen. Jede Gruppe soll ihren eigenen Weg finden und den auch pflegen, damit eine Vielfalt gewährleistet werden kann, die all das, was man unter dem Oberbegriff „Fußball“ versteht, überhaupt erst ausmacht. Wir sind strikt gegen jegliche Formen von Diskriminierung. Die Ideologien von Rassisten, Faschisten, Nazis und anderen Spinnern lehnen wir grundlegend ab und dulden sie in unseren Reihen auch nicht. Das Stadion ist nicht der Ort für Personen, die ihren Kopf am Stadioneingang abgeben!

Freundschaften:
Wir pflegen seit vielen Jahren gute Kontakte zur Brigata Giallorossa Merano. Jene Kontakte wurden immer mehr ausgeweitet und vergrößert, sodass die Bekanntschaft seit dem Jahre 2011 als eine offizielle Fanfreundschaft angesehen werden kann. Die Brigata Giallorossa ist eine 2005 gegründete Fangruppe aus Meran (Südtirol). Sie besuchen die Spiele der Kleinfeldfußballmannschaft G.A Bubi Merano. Man besucht gegenseitige Spiele und feiert gemeinsame Feste, Gelegenheiten, die die Freundschaft stark verfestigt haben. Da einige Mitglieder der Vienna Wanderers aus der gleichen Stadt stammen und früher selbst bei der Brigata Giallorossa aktiv waren, hat sich diese Freundschaft ohne Probleme und wie selbstverständlich entwickelt. Sie wird auch weiterhin bestehen bleiben.